Willkommen zu unserer Serie „Humans of Climate Action“, in der wir nicht-europäischen Klimaaktivisti eine Plattform geben.
Hier ist unser Interview mit Maya aus New York, USA.
Maya ist bei FridaysForFuture aktiv.
Das englischsprachige Original findet ihr hier.

1) Kannst du uns etwas über dich erzählen?

Mein Name ist Maya. Ich bin 16 Jahre alt und ich bin aus New York, USA.

2) Kannst du uns etwas mehr über deine persönliche Motivation an den Streiks teilzunehmen erzählen?

Ich habe mich der Klimabewegung angeschlossen, weil die Klimakrise die Zukunft meiner Generation direkt betrifft. Selbst wenn wir unsere Kohlenstoffemissionen in 10 Jahren um 45% senken, haben wir nur eine 50-67%ige Chance, die globale Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen. Die Chancen meiner Generation auf eine lebenswerte Zukunft sind sehr gering, deshalb möchte ich sicherstellen, dass ich alles tun werde, um meine Zukunft zu schützen.

3) Was ist deine Rolle in der #SchoolStrikeForClimate Bewegung?

Ich mache die Pressearbeit für Fridays For Future USA und bin Mitbegründerin meiner Fridays For Future Ortsgruppe (FFF Long Island).

4) Wie ist die Bewegung in deinem Land?

FFF ist in den Vereinigten Staaten nicht so groß wie in anderen Ländern. In den Vereinigten Staaten gibt es auch andere Klimabewegungen, zum Beispiel Organisationen wie Sunrise, ThisIsZeroHour und Youth Climate Strike, und wir arbeiten alle zusammen, um die Streiks zu organisieren.
FFF hat nicht so viele Ortsgruppen wie die anderen Bewegungen und Organisationen, und wir haben auch nicht so viele Leute wie sie, aber wir arbeiten daran, unsere Bewegung zu vergrößern und mehr Leute in FFF einzubinden.

5) Was liebst du an deiner Region? Was ist schön an der Natur um dich herum? Was magst du an deiner Kultur und Gesellschaft?

Was ich an den Vereinigten Staaten liebe, ist, dass die Umwelt so vielfältig ist, weil es ein so riesiges Land ist. Die USA haben Palmen und warmes Wetter in Kalifornien, schöne Berge in Tennessee, den Grand Canyon in Arizona und die Strände in Südflorida. In den USA findet man alle Arten von Natur.

Skizze von New York City

6) Was ist das größte Umweltproblem in deiner Gegend? Macht deine Regierung, große NGOs, oder die Gesellschaft irgendetwas dagegen, oder wird das Problem einfach immer größer?

In den Vereinigten Staaten betrifft der Klimawandel alles. An den Küsten steigt der Meeresspiegel so stark an, dass die Regierung zusätzliches Geld investieren muss, um die Straßen und Häuser anzuheben. In der Mitte meines Landes wirken sich die Dürren und die steigenden Temperaturen negativ auf die Landwirtschaft und den Landbau aus.
Aber in den Vereinigten Staaten unternimmt die Regierung nichts, um gegen den Klimawandel vorzugehen, weil so viele unserer Politiker Gelder von Unternehmen für fossile Brennstoffe erhalten, dass keine Klimagesetzgebung jemals verabschiedet werden kann.
Und im amerikanischen Fernsehen sehen wir Nachrichtensprecher, die einem Millionenpublikum erzählen, dass man der Wissenschaft nicht trauen kann und dass sich das Klima nicht verändert und dass alles nur ein Schwindel ist.
Die Fehlinformationen, die in den Medien verbreitet werden, und die Politiker, die mit Geld für fossile Brennstoffe unterstützt werden, sind die Hauptgründe dafür, dass die Vereinigten Staaten die größten Kohlenstoffemissionen pro Kopf der Welt haben.

7) Was war die größte und beste Umweltschutzaktion, von der du etwas gehört hast? Was war daran besonders, was hast du daraus gelernt und wie hat sich der Erfolg angefühlt?

Der bisher größte Schritt im Kampf gegen den Klimawandel, den ich bisher gesehen habe, war der weltweite Klimastreik im September. Hunderttausende Menschen in den Vereinigten Staaten kamen zusammen, um von unserer Regierung Klimaschutzmaßnahmen zu fordern.

8) Welche Talente bringst du mit, im Kampf für eine bessere Welt?

Ich würde sagen, dass ich gut darin bin, Probleme zu lösen und kreative Lösungen für bestimmte Probleme zu finden.

9) Hast du eine Vision für unseren Planeten, die Natur und uns Menschen in 2050? Denkst du, sie ist realistisch?

Bis 2050 möchte ich, dass die USA frei von fossilen Brennstoffen werden und einen Netto-Null CO2 Ausstoß haben. Das ist schließlich das, was wir brauchen, um zu verhindern, dass die globale Erwärmung 1,5°C erreicht. Ich würde sagen, dass dies ein sehr ehrgeiziges Ziel ist, aber es ist immer noch erreichbar, wenn wir uns in diesem neuen Jahrzehnt auf den Klimaschutz konzentrieren.

10) Gibt es sonst noch etwas, das du uns sagen möchtest?

Die Frage des Klimawandels in den USA ist ganz anders als in Europa. In den USA streiten wir nicht darüber, was der beste Weg ist, den Klimawandel zu stoppen. Die Menschen in meinem Land streiten immer noch darüber, ob der Klimawandel überhaupt real ist oder nicht. Wir sind nicht auf dem gleichen Niveau wie die europäischen Länder.
Die amerikanischen Unternehmen für fossile Brennstoffe haben die Klimadebatte in eine politische Debatte verwandelt. Die Menschen auf der linken Seite sollen glauben, dass der Klimawandel real ist, während die Menschen auf der rechten Seite glauben sollen, dass er nicht real ist. Indem sie den Klimawandel absichtlich zu einer politischen Debatte gemacht haben, haben die Unternehmen für fossile Brennstoffe sichergestellt, dass nie etwas gegen den Klimawandel unternommen wird.
Wenn wir die Klimakrise in den USA lösen wollen, müssen wir aufhören, den Klimawandel zu einem parteiischen Thema zu machen. Wir alle im gesamten politischen Spektrum müssen zusammenarbeiten.

Ihr könnte Maya auf Twitter folgen: @MayaArengo

Ein Kommentar zu „Humans of Climate Action: Maya – German Version

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.